Institut für Schädlingskunde

Echte Waldschaben bekämpfen

 

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Aussehen, Verbreitung, Verhalten, Schadpotenzial und Bekämpfen von Ectobius sylvestris (Echte Waldschabe)

 

Wissenschaftliche Bezeichnung: Ectobius sylvestris (PODA, 1761)

 

Echte Waldschaben - Aussehen: Ectobius sylvestris wird 7,5 bis 11 mm lang. Während die Männchen voll entwickelte Flügel haben und fliegen können, sind die Flügel der Weibchen so kurz, dass sie gerade einmal die Hälfte des Abdomens bedecken. Das Halsschild der Echten Waldschabe ist dunkel gefärbt und wird zu den Flügeldecken hin durch eine helle Linie abgegrenzt. Durch das einfarbig dunkle Halsschild ist Ectobius sylvestris auch leicht von der Deutschen Schabe (Blattella germanica) und der Möbelschabe (Supella longipalpa) zu unterscheiden. Die kräftigen Beine, sowie die langen Antennen der Echten Waldschabe sind schwarz gefärbt.

   
Abbildung 1: Männchen der Echten Waldschabe (Ectobius sylvestris)
  Abbildung 2: Die Echte Waldschabe (Ectobius sylvestris) ist eine einheimische Schabenart  

 

 

Echte Waldschaben - Verbreitung und Verhalten: Ectobius sylvestris ist eine einheimische Schabenart, die unter anderem in Deutschland, Belgien, der Schweiz und Frankreich vorkommt. Echte Waldschaben sind tagaktive Insekten. Ihr Lebensraum sind Waldränder und Gebüsch-Streifen. Der gesamte Entwicklungszyklus dauert insgesamt zwei Jahre. Im ersten Winter überwintern die Eier in einer speziellen Eikapsel, die für alle Schabenarten typisch ist und Oothek genannt wird. Den zweiten Winter verbringen die Tiere im Nymphenstadium, wie das Larvalstadium von Schaben bezeichnet wird.

 

 

Echte Waldschaben - Schadpotenzial: Hin und wieder findet man Ectobius sylvestris in Gebäuden, besonders wenn diese in Waldnähe stehen. Nach derzeitigem Kenntnisstand übertragen Echte Waldschaben, anders als zum Beispiel die Deutsche Schabe oder die Möbelschabe, keine Krankheiten. Daher gilt Ectobius sylvestris in erster Linie auch als Lästling und nicht als Schädling.

 

Echte Waldschaben - Bekämpfen: Eine Bekämpfung von Ectobius sylvestris muss in der Regel nicht durchgeführt werden, da diese Schaben in Wohnungen meist nur wenige Tage überleben und sich nach den vorliegenden Informationen hier auch nicht fortpflanzen können. Durch das Anbringen von Fliegengittern können die Fenster so gesichert werden, dass Echte Waldschaben nicht mehr eindringen können. Falls in dem betroffenen Haushalt Personen mit einer Insektenphobie leben, so können Kontaktinsektizide im Sprühverfahren eingesetzt werden um die Waldschaben direkt zu bekämpfen. Dies gilt auch für den Fall, dass diese Schabenart in Krankenhäusern oder ähnlichen,sensiblen Bereichen auftritt.

 

Noch mehr Informationen zu Aussehen, Verbreitung, Verhalten, Schadpotenzial und Bekämpfen von Ectobius sylvestris (Echte Waldschabe)

 

 

Schädlinge & Ungeziefer

Impressum