Institut für Schädlingskunde

Halmfliegen bekämpfen



Hier erfahren Sie alles Wissenwerte über Aussehen, Verbreitung, Verhalten, Schadpotenzial und Bekämpfen der Gemeinen Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata).



Wissenschaftliche Bezeichnung der Gemeinen Rasenhalmfliege: Thaumatomyia notata (Meigen, 1830)

 

Gemeine Rasenhalmfliege - Aussehen: Die Gemeine Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata) wird nur ungefähr 2 bis 2,5 mm lang und ähnelt auf den ersten Blick einer Fruchtfliege (Drosophila melanogaster). Charakteristisch für die Gemeine Rasenhalmfliege ist, dass sich auf dem gelblichen Bruststück (Thorax) drei schwarze, glänzende Längsstreifen befinden.

 

   
Abbildung 1: Die Gemeine Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata) sucht sich im Herbst ein geschütztes Winterquartier in Gebäuden
  Abbildung 2: Die cluster fly (Pollenia rudis) überwintert oft gemeinsam mit der Gemeinen Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata) in Häusern  

 

 

Gemeine Rasenhalmfliege - Verbreitung und Verhalten: Die Gemeine Rasenhalmfliege ist in Europa und Asien weit verbreitet und kommt auch im nördlichen Afrika vor. Massenauftreten dieser Fliegenart in Gebäuden sind bisher fast ausschließlich aus Mitteleuropa bekannt geworden. Die adulten Fliegen ernähren sich von Nektar und Honigtau, während die Larven im Boden leben, wo sie Wurzelläuse erbeuten. Im Herbst suchen die Fliegen Gebäude zur Überwinterung auf. Im Frühjahr verlassen die Tiere ihre Winterquartiere dann wieder. Gebäude werden nur zur Überwinterung aufgesucht. Eine Vermehrung der Fliegen findet hier nicht statt.

 

 

Gemeine Rasenhalmfliege - Schadpotenzial: Die Gemeine Rasenhalmfliege überträgt, anders als zum Beispiel die Große Stubenfliege (Musca domestica), in der Regel keine Krankheiten. Durch ihr Verhalten im Herbst in Gebäude einzudringen um dort zu überwintern verursachen diese Fliegen aber eine Reihe von Problemen. So verschmutzen die Fliegen mit ihrem Kot Wände, Gardinen und Fußböden. Tote Fliegen locken aasfressende Insekten wie zum Beispiel Speckkäfer an. Besonders schlimm für die Bewohner der betroffenen Gebäude ist, dass die Gemeine Rasenhalmfliege jedes Jahr wieder dasselbe Gebäude anfliegt um hier zu überwintern.

 

   
Abbildung 3: Die Gemeine Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata) erreicht ungefähr die Größe einer Fruchtfliege (Drosophila sp.)   Abbildung 4: Die Gemeine Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata) überwintert in Häusern  

 

Gemeine Rasenhalmfliege - Bekämpfen: Eine Bekämpfung der Gemeinen Rasenhalmfliege ist mit Insektensprays möglich. Insektensprays, die Kontaktinsektizide wie Pyrethrum oder synthetische Pyrethroide enthalten, werden direkt auf die Bereiche gesprüht, wo die Fliegen sitzen. Um zu verhindern, dass die Gemeine Rasenhalmfliege in das Haus eindringt, können Insektensprays direkt auf die Fassade gesprüht werden. Zur Bekämpfung von Fliegen, die bereits in das Gebäude eingedrungen sind, können UV-Lichtfallen aufgehängt werden.

 

Noch mehr Informationen zu Aussehen, Verbreitung, Verhalten, Schadpotenzial und Bekämpfen der Gemeinen Rasenhalmfliege (Thaumatomyia notata).

 

 

Schädlinge & Ungeziefer

Impressum