Institut für Schädlingskunde

 

 

Plaster beetle (Cartodere constricta)

 

Hier erfahren Sie alles über Erkennen, Vorkommen, Lebensweise, Schadwirkung und Bekämpfung von Cartodere constricta (plaster beetle).

 

Wissenschaftlicher Artname: Cartodere constricta (GYLLENTHAL, 1827)

 

Plaster beetle - Erkennen

Cartodere constricta ist wie der Moderkäfer (Latridius minutus) oder der Hefekäfer (Dienerella filum) ein kleiner Käfer aus der Familie der Moderkäfer (Latridiidae). Diese Moderkäferart hat keinen deutschen Trivialnamen. Im englischen wird Cartodere constricta als plaster beetle bezeichnet. Die Körperlänge dieser kleinen Moderkäferart liegt laut Weidner & Sellenschlo (2003) bei 1,6 bis 1,7 Millimeter. Die Antennen bestehen aus elf Gliedern, wobei die letzten beiden Antennenglieder stark vergrößert sind und eine deutlich abgesetzte Fühlerkeule bilden. Die Färbung von Cartodere constricta reicht von rostrot über rotbraun bis braungelb. Das Halsschild ist in seinem vorderen Bereich herzförmig ausgebildet. Auf den Flügeldecken verlaufen mehrere Längslinien, die sich bei genauem Hinsehen als Punktreihen erweisen.

 

plaster beetle (Cartodere constricta)

Abb. 1: Cartodere constricta (plaster beetle) erreicht nur eine Körperlänge von knapp zwei Millimetern

plaster beetle (Cartodere constricta)

Abb. 2: Cartodere constricta (plaster beetle) ist eine Art aus der Familie der Moderkäfer (Latridiidae)

 

 

Plaster beetle - Vorkommen und Lebensweise

Cartodere constricta ist eine vermutlich weltweit verbreitete Moderkäferart. Ursprünglich lebten sowohl die erwachsenen Tiere, als auch die Larven von Cartodere constricta vermutlich an Totholz unter der Rinde und ernährten sich dort von Pilzhyphen und Pilzsporen. Mittlerweile kommen diese Tiere aber auch in Getreidelagern an feuchtem und verschimmeltem Getreide vor. Der plaster beetle kann generell überall dort auftreten, wo sich aufgrund von hoher Luft- und Substratfeuchtigkeit Schimmelpilze gebildet haben.

 

Plaster beetle - Schadwirkung

Cartodere constricta tritt häufig an verschimmeltem Lagergetreide oder anderen pflanzlichen Vorräten auf, die aufgrund falscher Lagerbedingungen mit Schimmelpilzen überzogen sind. Auch in feuchten Kellern oder anderen feuchten Räumen ist Cartodere constricta oft anzutreffen. In beiden Fällen ernähren sich Käfer und Larven in erster Linie von den dort wachsenden Schimmelpilzen. Cartodere constricta ist daher wie der Moderkäfer (Latridius minutus) oder der Hefekäfer (Dienerella filum) kein Vorratsschädling im engeren Sinne. Das Vorkommen dieser Käfer in Getreidelagern deutet vielmehr darauf hin, dass die Lagerbedingungen des Getreides nicht optimal sind.

 

Plaster beetle - Bekämpfung

Treten Moderkäfer wie Cartodere constricta in Privathäusern an feuchten Wänden auf, so können die Tiere mit handelsüblichen Insektensprays bekämpft werden. Es muss aber darauf hingewiesen werden, dass derartige Bekämpfungsaktionen keine nachhaltigen Maßnahmen sind. Erst wenn es gelingt, die Luftfeuchtigkeit in den betroffenen Räumen dauerhaft zu verringern, werden auch keine Cartodere constricta mehr auftreten. In Räumen, in denen Getreide aufbewahrt wird, sollte die Luftfeuchtigkeit unter 65 Prozent liegen. Andernfalls könnten sich an den gelagerten Vorräten Schimmelpilze bilden. Lagerhallen, die mit Moderkäfern wie Cartodere constricta befallen sind, müssen zunächst komplett geleert und dann gründlich von Getreideresten gereinigt werden. Danach sollten Kontaktinsektizide wie Pyrethrum im Nebelverfahren appliziert werden, um die noch verbliebenen Schädlinge abzutöten.

 

Hefekäfer (Dienerella filum)

Abb. 3: Der Hefekäfer (Dienerella filum) ist wie der plaster beetle (Cartodere constricta) ein typischer Indikatororganismus für das Auftreten von Schimmelpilzen

Schimmelkäfer (Cryptophagus)

Abb. 4: Schimmelkäfer (Cryptophagus spp.) ernähren sich wie plaster beetle (Cartodere constricta) hauptsächlich von Schimmelpilzen

 

Weitere Informationen zu Erkennen, Vorkommen, Lebensweise, Schadwirkung und Bekämpfung von Cartodere constricta (plaster beetle).

 

Ähnliche Schädlingsarten

Behaarter Baumschwammkäfer (Typhaea stercorea)

Glänzendschwarzer Getreideschimmelkäfer (Alphitobius diaperinus)

Hefekäfer (Dienerella filum)

Kleiner Moderkäfer (Corticaria fulva)

Minute beetle (Adistemia watsoni)

Moderkäfer (Latridius minutus)

Schimmelkäfer (Cryptophagus)

Staubläuse (Psocoptera)

Tropischer Schimmelplattkäfer (Ahasverus advena)

 

 

Steckbriefe weiterer Schädlingsarten